Bitte beachten!

Am Dienstag, den 25. September haben wir wegen einer Dienstbesprechung ab 15:30 Uhr geschlossen!

Eltern-Medienmentoren-Schulung in Ravensburg

Sie erhalten bei dieser Veranstaltung im Kreismedienzentrum Ravensburg einen Überblick über die Medienwelten von Kindern und Jugendlichen. Neben den jeweiligen Chancen und Risiken werden Fragen zur Medienerziehung praxisnah erörtert.

Die möglichen Themen sind vielfältig und werden nach den Wünschen der Eltern ausgewählt: Handy/Smartphone, Soziale Netzwerke, Cybermobbing oder Computerspiele gehören ebenso dazu wie Daten- und Verbraucherschutz.

Am Ende der Schulung erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie als Eltern-Medienmentor/-in ausweist. Als zertifizierte/-r Eltern-Medienmentor/-in sind Sie Ansprechpartner/-in für andere Eltern in Ihrem direkten Umfeld und geben erste Tipps für den Erziehungsalltag. Bitte beachten Sie, dass Sie alle aufgeführten Termine besuchen sollten, damit Sie ein Zertifikat erhalten können. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich.


Die Veranstaltung umfasst folgende Termine:

  • Mo, 26.11.2018
  • Mi, 28.11.2018
  • Mo, 03.12.2018
  • Mo, 10.12.2018

jeweils von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr.


Alle Veranstaltungen, die im Rahmen des gemeinnützigen Eltern-Medienmentoren-Programms angeboten werden, sind für die Teilnehmer kostenfrei!


Weitere Infos/ Anmeldung


Webinar 1 - Wie geht Medienbildung?

9. Oktober 2018 (13:15 – 13:45)

Schulen stehen vor der Aufgabe, wie sie Medienbildung konkret im Unterricht umsetzen können. Sie wollen digital starten, stehen aber vor der Frage: Was muss ich berücksichtigen, wie gehe ich vor, wo finde ich Unterstützungsmaterial und wen kann ich ansprechen, wenn ich Hilfe benötige?
Das LMZ bietet Angebote von der Planung bis zur Umsetzung zum Thema Medienbildung im Unterricht und gibt Auskunft, was Sie beim Einsatz digitaler Medien wissen sollten.

Weitere Informationen/ Link zur Teilnahme

BarCamp Landesakademie Bad Wildbad

7.12. – 09.12.2018


Lernen in Zeiten des digitalen Wandels

 

- zwischen Kindern, Korrekturen, Konferenzen und Kabelgewirr -

 

Was ist nützlich und hilfreich in Zeiten des digitalen Wandels? Wie gestalten wir zeitgemäßes Lernen zwischen Kindern, Korrekturen, Konferenzen und Kabelgewirr?

 

Diesen Fragestellungen möchten wir bei unserem Barcamp gemeinsam mit Ihnen nachgehen. Sie alle bringen vielfältige Erfahrungen, Ideen und Fragen rund um das Lernen mit digitalen Medien mit.

 

Beim Barcamp, einer sogenannten „Unkonferenz“, bestimmen alle Anwesenden das Tagungsprogramm. Nach einem ersten Abend mit Workshops können am Samstag und Sonntag die Teilnehmenden sogenannte „Sessions“ anbieten und besuchen. Aufhänger für eine Session kann eine Frage, ein Impuls, eine Unterrichtsidee o. ä. sein. Auf diesem Weg werden aus Teilnehmenden sogenannte „Teilgebende“.

 

So ermöglicht das Barcamp in lockerer Atmosphäre den Austausch, das voneinander Lernen und die Vernetzung. Umrahmt wird das Angebot mit Impulsvorträgen von

 

Andreas Hofmann (Oldenburg) und Prof. Dr. Thomas Merz (PH Thurgau).

 


Die Teilnahme inkl. Übernachtung ist kostenfrei. Kinder sind herzlich willkommen!

Weitere Inforamtionen/ Anmeldung

Wir sind wieder für Sie da!

Das Kreismedienzentrum Ravensburg wünscht allen
Lehrerinnen und Lehrern einen guten Start ins neue Schuljahr 2018/19.

Abschied


...das Schuljahr geht zu Ende und damit endet auch meine
Dienstzeit als Lehrer und Leiter des Kreismedienzentrums.

Ich bedanke mich für das Interesse und die Unterstützung für
mich und das Medienzentrum.

Joachim Jaudas, Leiter Kreismedienzentrum Ravensburg   

Neue Schuljahreskalender

Neue Schuljahreskalender
Ab sofort können Sie neue Schuljahreskalender bei uns abholen.
Die Kalender sind auf vielfachen Wunsch neu gestaltet und übersichtlicher.
Es gibt den großen Wandkalender und den Kalender DIN A3.
Schulen im Allgäu können die Kalender auch mittwochs zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr in unserer Abholstelle beim Schulzentrum Kißlegg abholen.

Einen DIN A4 Kalender können Sie hier herunterladen.

Neu in unserem Sortiment

Die Medien können Sie auch downloaden oder streamen!

46 11139 Elektromotoren

46 11187 Alkohol

46 11216 Insekten - Körperbau, Entwicklung, Vielfalt

4676916 Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen

4677141 Mitose und Meiose

4678453 Leben in der Familie

46 76760 Digitale Nebenwirkungen - Wenn Computer für uns denken

46 82456 Geschichte des Jazz

46 85457 Synagogen - Monumente gegen das Vergessen

46 85998 Viel Mode für wenig Geld. Ist das fair?

46 86884 Die Mauer

46 84627 Gemeinsam schlau - Die Intelligenz der Schwärme

46 85592 Was tun gegen Rechtsxtremismus

46 84164 Glaube und Kultur - Vielfalt des Islam

46 85991 Wagnerwahn - Der Komponist Richard Wagner

46 85992 Die Akte Beethoven

46 86886 Der Kosovo - Krieg

46 86329 Mais - Eine Pflanze zwischen Hunger und Profit
 
 

10 Jahre LFK-Trickfilm-Wettbewerb

Ministerin gratuliert zum Jubiläum / LFK-Präsident: Medienkompetenz ist gesamtgesellschaftliche Aufgabe und Schwerpunkt der LFK 
 
 Kultusministerien Dr. Susanne Eisenmann: „Die Digitalisierung macht Medienbildung wichtiger denn je.“
  LFK-Präsident Dr. Wolfgang Kreißig: „Der verantwortliche und selbstbewusste Umgang mit den Möglichkeiten unserer digitalen Welt ist eine der wichtigen Schlüsselqualifikationen.“
  Thomas Rudel, Vorstandsmitglied Arbeitskreis Medienzenten: „Die LFK ist seit Jahren ein starker und verlässlicher Partner bei der schulischen Medienbildung“

 
 

Infos für Schulen

Hier finden Sie aktuelle Infos des Kreismedienzentrums:

Sekundarstufe und Oberstufe

Grundschule

Urheberrecht in der Schule

Im kreativen Umgang mit Film und Medien vermittelt die Webseite Wer hat Urheberrecht? eine neue Aufmerksamkeit für urheberrechtliche Fragestellungen. Gegliedert in sechs große Themenbereiche finden Sie Anregungen und Werkzeuge für die Auseinandersetzung. Die Infothek bietet Hintergrundtexte und praxisnahe Fallbeispiele, die prägnante Antworten auf Fragen rund um die Wiedergabe von und Arbeit mit Filmen in der Schule geben.

www.wer-hat-urheberrecht.de

https://www.filme-im-unterricht.de/


Neues Portal: Medianezz

Medianezz.de präsentiert medienpraktische Projekte aus verschiedenen Bereichen um Interessierten Beispiele und Umsetzungsmöglichkeiten der medienpädagogischen Arbeit aufzuzeigen. Medianezz will anregen, Ideen geben und mit Materialien, Beiträgen und Projektbeschreibungen Multiplikatoren unterstützen und motivieren eigene Projekte zu realisieren.

Ziel ist Medien kompetent und verantwortungsvoll zu nutzen sowie vor allem Kinder und Jugendliche zu befähigen, Medien für eigene Produktionen und ihre Anliegen gezielt einzusetzen. Darüber hinaus bietet die Plattform aktuelle Informationen über Veranstaltungen, Neuigkeiten und Wettbewerbe sowie Materialien aus der Medienwelt. Auch weitere Projekte, Institutionen und Organisationen sind eingeladen, sich mit ihren medienpädagogischen Projekten aktiv an medianezz.de zu beteiligen.

Hier gehts zum: Medianezz

Grundschulen

Grundschulen

Mit Medien – ohne Stress! - Zugänge und Beispiele für eine aktive Medienarbeit

Mit der „Leitperspektive Medienbildung“ des Bildungsplans in Baden-Württemberg soll das Lernen mit Medien und das Lernen über Medien zentraler Bestandteil im Schulunterricht werden, um den Anforderungen der Mediengesellschaft begegnen zu können. Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) möchte mit der Broschüre Mit Medien – ohne Stress! aufzeigen, dass viele Medienangebote sehr einfach im Unterricht integriert werden können, ohne dass dafür viele Vorkenntnisse erforderlich oder größere Projekte geplant werden müssen. Sie finden deshalb in der Broschüre nicht nur Materialien der LFK und anderer Landesmedienanstalten aufgezeigt sondern Entscheidungshilfen und konkrete Hinweise, wie Sie Medienarbeit entsprechend dem Bildungsplan in den Unterricht integrieren können.

Hier können Sie die Broschüre herunterladen..



Internetkompetenz im Unterricht fördern -

Internetkompetenz im Unterricht fördern - - mit dem Internet-ABC Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) bietet im Rahmen des Projektes Internet-ABC-Schule kostenlose Workshops für Lehrkräfte sowie Unterrichts- und Informationsmaterialien rund um das Thema Internet an. Das Internet-ABC ist ein spielerischer Ratgeber für den Einstieg ins Internet. Als Kompass zur Orientierung bietet es praxisnahe und leicht verständliche Informationen über den sicheren Umgang mit dem World Wide Web. Die Plattform www.internet-abc.de richtet sich an Kinder von fünf bis zwölf Jahren und auf eigenen Seiten an Eltern und Pädagogen. Die Website ist nicht kommerziell, sicher und werbefrei. Das Projekt wird von dem gemeinnützigen Verein Internet-ABC e. V. getragen, dem die 14 deutschen Landesmedienanstalten angehören. Informationen zum LFK-Angebot unter: www.lfk.de/internet-abc-schule

Unterstützung für die Schulen 2

"Zuhören - Experimentieren - Produzieren\\\" 

Hören und Zuhören können ist eine heute oft vermisste, jedoch grundlegende Kernkompetenz für Kommunikation und Lernen. Das Projekt Ohrenspitzer der Landesanstalt für Kommunikation, das sich genau diesen Kompetenzen widmet, ist seit 2003 in über 150 Schulen in Baden-Württemberg mit großem Erfolg eingeführt.  Das Markenzeichen des Projekts – der rote Hörkoffer – enthält Hörspiele, didaktische Anregungen und Technik, um selbst produzieren zu können. 

Sie erhalten einen Überblick zu Themen der Zuhörförderung im Kontext Schule. Bei den Fortbildungen und Workshops werden erste Methoden und praktische  Übungen für die Unterrichtsgestaltung  gezeigt, ebenso können Beispiele aus der aktiven Medienarbeit ausprobiert werden.

Mehr über Ohrenspitzer und viele Unterrichtsideen erfahren Sie auf www.ohrenspitzer.de oder bei uns im Kreismedienzentrum.

Medienbildung an der Grundschule

Der   Bildungsplan   der   allgemein   bildenden   Schulen   2016   reagiert   auf die zunehmende Digitaliserung in allen Lebensbereichen mit der Leitperspektive „Medienbildung“, die verpflichtendes Element in allen Schularten und in allen Fächern und Klassenstufen ist.

Medienbildung  unter  Einbeziehung  der  digitalen  Medien  wird  erstmals  in Baden-Württemberg  auch  im  Bildungsplan  der  Grundschule  als  fächerintegratives  Prinzip angelegt.
Die wesentlichen Unterstützungsleistungen der Medienzentren und des Landesmedienzentrums
sind in diesem Schreiben zusammengefasst.

Das Kreismedienzentrum Ravensburg unterstützt die Grundschulen bei diesen Themen:

- Medienentwicklungsplanung
- Umsetzung medienpädagogischer Konzepte und Beispielen
- Was brauchen wir an Technik?

Gerne kommen wir auch gerne an die Schule und beraten die Schulleitungen und das Kollegium.

Dienstags und Donnerstags erreichen Sie unsere Berater:

0751 368 405  oder

Schmid@kreismedienzentrum.de
Frey@kreismedienzentrum.de
jaudas@kreismedienzentrum.de


Ohrenspitzer für Grundschulen

Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Eckelmann und der Ohrenspitzer-Referentin Frau Engelbart "bastelte" die Klasse 3b der Grundschule Kuppelnau einen digitalen Adventskalender.

Die Sterne für den Kalender, den es auch als interaktive HTML5-Datei gibt, entstanden im Rahmen der Aktion "Wunschsterne" der Kinderstiftung Ravensburg und wurden im Kunstunterricht von den Kindern gestaltet und fotografiert.

Die Türchen zum Hören entstanden im Rahmen des Projekts „Ohrenspitzer“ der Landeszentrale für Kommunikation (LFK), durchgeführt durch das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum Ravensburg.

An diesem landesweiten Programm haben bislang mehr als 150 Schulen aus ganz Baden-Württemberg teilgenommen.Hier der Link zum digitalen Adventskalender:

http://www.kuppelnauschule.de/grundschule/aktuelles/adventskalender.html


 

"Ohrenspitzer auf Reisen" wird seit 2013 an Schulen im Bereich des Kreismedienzentrums Ravensburg umgesetzt, um das Zuhören als auch die Konzentration von Kindern spielerisch zu fördern.

Das Kreismedienzentrum bietet rund um die Zuhörförderung und zu Ohrenspitzer auch Fortbildungen, Beratung und technische Unterstützung an.
Mehr über das Projekt "Ohrenspitzer" erfahren Sie auf der Ohrenspitzer-Webseite www.ohrenspitzer.de

Unterstützung für die Schulen 1

                                                                                                                                    

So vielfältig wie die heutige Medienwelt sind die Fragen, Probleme aber auch Chancen denen sich Kinder, Jugendliche und ihre Eltern stellen müssen. Wie präsentiere ich mich selbst im Netz? Was ist erlaubt und was illegal? Wie gehe ich verantwortungsvoll mit meinen Daten um?

Im Rahmen der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg hat das Staatsministerium Baden-Württemberg das Programm  101 Schulen aufgelegt und das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) gemeinsam mit den regionalen Stadt- und Kreismedienzentren mit der Durchführung beauftragt.

Workshops, Informationsveranstaltungen und aktive Medienarbeit

Das Programm umfasst Workshops, Informationsveranstaltungen und aktive Medienarbeit vor allem für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern. Themen der Workshops oder Vorträge sind u.a. Soziale Netzwerke wie Facebook, Cybermobbing, Jugendsexualität und Internetpornografie, rechtliche Grauzonen im Netz, Datenschutz, Scripted Reality im TV, Informationskompetenz oder die Nutzung von Handy und Smartphones, Apps etc.

Mehr Informationen über diese und andere Projekte der Kindermedienlandinitiative erhalten Sie unter http://www.kindermedienland-bw.de/

Unsere Referentin Vera Engelbart informiert Sie über diese Projekte und kommt auch gerne an Ihre Schule:

Mail: mailto:vera.engelbart@ohrenspitzer.de oder über das Kreismedienzentrum


KreisMedienZentrum


St. Martinus Strasse 77
88212 Ravensburg

Tel.  0751 / 368 400
Fax. 0751 / 368 418
info@kreismedienzentrum.de 

 

Neue Öffungszeiten:

 

Montag: 
08.00 - 16.30 Uhr
Dienstag:

08.00 - 13.00 Uhr
13.30 - 16.30 Uhr

Mittwoch:

08.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag: 

08.00 - 13.00 Uhr  
13.30 - 16.30 Uhr
 
Freitag:

08.00 - 13.00 Uhr


 

Öffnungszeiten Schulbibliothek

 

 Montag 07.00 - 16.30 Uhr
Dienstag
 07.00 - 16.30 Uhr
 Mittwoch  07.00 - 14.00 Uhr
 Donnerstag  07.00 - 16.30 Uhr
 Freitag  07.00 - 13.00 Uhr





Anfahrt

So finden Sie den Weg zu uns: 






Parken

Hier können Sie Ihr Fahrzeug abstellen:

» Download »